Awareness

Fühlst du dich unwohl? Hast du etwas erlebt? Oder hast du etwas beobachtet, das du mit uns teilen möchtest?

Beim Bändeltausch erhalten alle Besuchenden einen Flyer, der den Rahmen setzt, wie wir das Echolot Festival gemeinsam gestalten wollen. Er legt die Grundlage für die Awareness-Arbeit während des Festivals, du kannst immer darauf Bezug nehmen.

Am Freitag und Samstag ist ein Awareness-Team im Kleintheater vor Ort. Du kannst direkt auf das Team zugehen. Falls dir an einer anderen Location etwas widerfährt oder du etwas beobachtest, kannst du dich ans Bar-Team wenden, es informiert unsere Awareness-Person. Unter dieser Telefonnummer erreichst du sie direkt: +41 76 634 36 06.
Zusätzlich kannst du uns hier anonym kontaktieren. Wir freuen uns sehr über Feedback und laden dich dazu ein uns Kritik zurückzumelden.

Das Echolot Festival spricht sich gegen jegliche Form von Diskriminierung und ihre Überschneidungen aus. Gleichzeitig ist sich die Festivalleitung bewusst, dass sie selbst bestehende Machtgefälle reproduziert und dass das Festival nicht für alle Menschen zugänglich ist. In einem laufenden Prozess setzt sich das Kollektiv damit auseinander und versucht diese Strukturen aufzubrechen.