I n f o s

  • Dein Ticket kannst du vor Ort gegen deinen Festivalbändel eintauschen.

    Donnerstag, 26. Oktober 2023
    Beim Velociped und beim Eingang zur Halle E auf dem Bell-Areal.

    Freitag, 27. Oktober 2023
    Von 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr am Info Point in der Loge (Helvetiapark), danach im Kleintheater.

    Samstag, 28. Oktober 2022
    Von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr am Info Point in der Loge (Helvetiapark), danach im Kleintheater.

    Gästeliste
    Du hast das Glück und stehst auf der Gästeliste? Dann kannst du deinen Festivalbändel auch bei den oben genannten Orten abholen.

  • Mit deinem Festivalticket hast du Zutritt zu allen Locations. Diese sind unterschiedlich gross und bieten mit Ausnahme der Halle E auf dem Bell-Areal nicht genĂĽgend Platz fĂĽr alle Besucher:innen. Zeitgleich finden jedoch immer mehrere Konzerte und DJ-Sets statt, sodass du immer irgendwo eine Veranstaltung besuchen kannst. Möchtest du ein bestimmtes Konzert auf keinen Fall verpassen, empfehlen wir frĂĽhzeitiges Erscheinen.

    Die Locations öffnen jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn. Finden am selben Ort mehrere Konzerte statt, bleibt die Location durchgehend offen. Die Locations auf dem Bell-Areal öffnen am Donnerstag mit Barbetrieb eine Stunde vor Konzertbeginn.

    Altersbeschränkung: Am Donnerstag ist der Zutritt ab 16 Jahren gestattet, am Freitag und Samstag ab 18 Jahren.

  • Echolot arbeitet beim gastronomischen Angebot mit ausgewählten Partner:innen zusammen. Dieses Jahr neu dabei ist das Amboss Bier, welches ihr an allen Locations und mobilen Bars kaufen könnt. Das in Luzern konzipierte alkoholfreie Bier «No Brainer» findet ihr dieses Jahr auch wieder auf der Getränkekarte. Gemeinsam mit Setpember Vin&Vinyl haben wir eine Auswahl von speziellen Weinen aus biologischem Anbau getroffen. Auch unsere Mate-Produzenten des Vertrauens vom Koffeinshop sind mit ihrem Lori’s Mate dabei und der Special Cocktail wird wieder von Mattia, den man aus der Capitol Bar kennt, kreiert. In jeder Location gibt es eine Bar, mobil oder fix. Der Feministische Streik Luzern, Kultz und frachtwerk sind mit mobilen Bars unterwegs und sorgen sich vor den Locations um eure BedĂĽrfnisse und fĂĽr Unterhaltung.

    Auf dem Bell-Areal gibt's am Donnerstag frische Pasta von Pastacletta. Sandro vom SuppenKasper verpflegt euch Freitag und Samstag kulinarisch in seinem kleinen, aber feinen Kiosk beim Helvetiaplatz. Auch im Hinterhof vom En Bas kann man dieses Jahr wieder verweilen und sich mit Rice Bowls für die nächsten Konzerte stärken. Bei Onkel Salamat gibt's dieses Jahr nicht nur Konzerte, sondern auch frische Wraps und Salate. In den Nachtlocations, Schüür am Freitag und Neubad am Samstag, sorgen die Pardini Bros. für volle Mägen bis spät in die Nacht. Alle Speisen sind vegetarisch.

  • Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit sind auf allen Flaschen, Bechern und Gläsern 2 CHF Depot. Du kannst dein Depot an allen offiziellen Echolot Bars abgeben. In der SchĂĽĂĽr bekommst du leider kein Depot zurĂĽck.

  • Nach Luzern gelangst du am einfachsten mit den Ă–ffentlichen Verkehrsmitteln. Die Festivallocations liegen nahe beieinander und du erreichst sie problemlos zu Fuss und mit dem Velo. Das Bell-Areal in Kriens erreichst du ebenfalls problemlos mit den Ă–V. Ab Luzern fahren Busse direkt zur Busschleife Kriens gegenĂĽber dem Areal.

  • Bleibst du in Luzern und suchst noch einen Unterschlupf? Wir empfehlen dir das wunderschöne Hotel Beau SĂ©jour direkt am Vierwaldstättersee.

  • Respektiert die KĂĽnstler:innen. Wer sich während den Konzerten unterhalten möchte, soll dies bitte nicht vor der BĂĽhne tun.

  • In Zusammenarbeit mit unserem Druckpartner Uldry AG kreiierten wir einen hochwertigen FineArt Print des offiziellen Echolot Festivalplakats 2023, welches von Anja Wicki und Benjamin Hermann gestaltet und auf bestem Museumspapier gedruckt ist.

    Spezialprint kaufen und dabei das Festival supporten: mit dem Kauf eines FineArt Prints sicherst du dir ein exklusives ErinnerungsstĂĽck und unterstĂĽtzt gleichzeitig das Festival mit einem finanziellen Zustupf.

    Erhältlich sind die Prints bei Setpember Vin & Vinyl, Alfred und Neustahl, am Festival sowie online unter Art for You.

  • Willst du das Echolot unterstzĂĽtzen und Teil des Teams sein? Wir suchen in allen Bereichen Helfer:innen!

  • Wir bemĂĽhen uns in diversen Bereichen ein nachhaltiges Festival zu veranstalten. Das Food-Angebot ist fleischlos, die KĂĽnstler:innen verzichten auf unnötige FlĂĽge, unsere Kleider im Merch-Shop sind secondhand und wir verwenden Mehrweggeschirr. Auch du kannst einen Beitrag leisten:

    • Bringe dein Ticket digital mit
    • Lass deinen Abfall nicht liegen
    • Beweg dich mit dem Velo, zu Fuss oder den Ă–V fort

    Vielen Dank!

  • Alle Besucher:innen nehmen auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko am Festival teil. Der Verein Echolot haftet nicht fĂĽr körperliche oder sachliche Schäden während, vor oder nach dem Festival.

  • Die Macher:innen des Echolot Festivals agieren als Kollektiv und sind als Verein organisiert. Die Idee fĂĽr ein neues Luzerner Indoor-Musikfestival ist während der Corona-Pandemie gereift. Echolot setzt wichtige Impulse fĂĽr die Kultur- und Festivalstadt Luzern sowie die regionale und nationale Musikszene. Das Festival setzt bewusst auf kleine Veranstaltungen statt Grossanlässe, legt ein besonderes Augenmerk auf die Verbindung von Musik mit Raum, entdeckt noch unbekannte Locations fĂĽr ein neugieriges Publikum und präsentiert regionale, nationale und internationale zeitgenössische Musik.

  • Hast du Fragen oder möchtest uns etwas mitteilen? Dann schreibe uns eine Mail.

Partner:innen